Orgelvesper in Gießen

Datum/Zeit
Date(s) - 9. Oktober 2022
16:00

Veranstaltungsort
Kulturkirche St. Thomas Morus

Kategorien


Abenddämmerung


Am Nachmittag erklingt um 16 Uhr die Orgel zur 52. Orgelvesper. Kirchenmusikerin Astrid Platen
aus Lich gestaltet das kleine Konzert gemeinsam mit dem A Capella Ensemble „A Quarter To
Sing“. Ilse und Arndt Roswag, Sylvia Becker und Stephan Michel präsentieren anspruchsvolle
Vokalliteratur zur Vesperstunde in englischer und deutscher Sprache. Neben Chorälen der
anglikanischen und protestantischen Kirchenmusiktradition und klassischen „Praise`n Worship“
Songs, erklingen aber auch Werke der irischen Songwriterin Enya und der Oper »Xerxes« von
Georg Friedrich Händel.


Emanzipiertes Christentum


Thomas Ransbach ergänzt die 52. Orgelvesper mit Gedanken zum Sonntagsevangelium und stellt
sich die Frage: „Wie kann der Mensch eine Evolution in ein entwickelts Menschsein erfahren?“ Die
Antwort findet Ransbach u.a. bei den christlichen Mystikern um Meister Eckhart. Thomas
Ransbach ist Kantor der Kulturkirche St. Thomas Morus. 2020 absolvierte er die Ausbildung zum
Beauftragten für Wortgottesfeiern im Bistum Mainz. Sein geistiges Vorbild sieht Ransbach vorallem
bei den christlichen Mystikern. Daraus ableitend propagiert er ein emanzipiertes, aufgeklärtes
Christentum.
Die 52. Orgelvesper findet am Sonntag, den 9. Oktober 2022 um 16 Uhr in der Kulturkirche St.
Thomas Morus, Grünberger Straße 80, statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter
www.kulturkirche-giessen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert