Rachmaninov A Capella Ensemble aus Odessa/Ukraine zu Gast in Gießen

Datum/Zeit
Date(s) - 28. September 2022
19:30

Veranstaltungsort
Kulturkirche St. Thomas Morus

Kategorien


Eigentlich sollte das Rachmaninov A Capella Ensemble bereits im März diesen Jahres zu seinem
dritten Besuch in der Kulturkirche St. Thomas Morus empfangen werden. Der Krieg in der Ukraine
machte diese Pläne zunichte. Das Kulturministerium der Ukraine hat dem Ensemble eine
Ausreisegenehmigung erteilt. Im Rahmen ihrer Tour werden die vier Sänger am Mittwoch, den
28.09.22 um 19:30 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus zu Gast sein.

Das Rachmaninov-A-Cappella-Ensemble, ein Teil dessen ist das Sänger-Solisten-Quartett „A
CAPPELLA ODA“ aus der Ukraine, widmet sich ganz speziell dem Studium und der traditionellen a
cappella Aufführung von liturgischen Gesängen aus der orthodoxen Kirche des Ostens Europas.

Das Ensemble bezieht seinen Namen vom berühmten Komponisten Sergei Wassiljewitsch
Rachmaninow (1873–1943), dessen musikalisches Erbe insbesondere die Musik für die hl. Liturgie
von Johannes Chrysostomus die Mitglieder des Ensembles inspiriert und begeistert.

Die Mitglieder des Ensembles sind Absolventen des orthodoxen Priesterseminars ggf. Geistlichen
Akademie oder Studenten und Absolventen von verschiedenen Musikakademien in der Ukraine
und singen professionell als Solisten im Dienst von verschieden orthodoxen Kirchen u.a. gesungen
im Patriarchatschor, an der Philhramonie und geben Konzerte. Bei zahlreichen nationalen und seit
2015 internationalen Auftritten gelingt es dem A-Cappella-Ensemble, ein breites Publikum zu
begeistern.

2022 besucht das Ensemble Deutschland, Dänemark, Österreich, Belgien, Frankreich und die
Schweiz. Das Ensemble singt in ganz verschiedenen Kirchen, ökumenischen Zentren sowie
Klöstern aber auch in grossen Kathedralen.

Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des Ensembles werden erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.